Schlichtung bei Immobilienstreitigkeiten

Immer auf der sicheren Seite

Schlichtung bei Immobilienstreitigkeiten

Immer auf der sicheren Seite

Vielleicht kennen Sie die Situation: In Ihrem Alltag entsteht zwischen Ihnen und einer anderen Person plötzlich eine Unstimmigkeit.

Sie sind noch optimistisch und wollen mit „gut gemeinten“ Argumenten die Situation aufklären. Die andere Person lässt aber nicht mit sich reden, beharrt auf ihrem Standpunkt. Nach und nach entwickelt sich daraus eine echte Meinungsverschiedenheit, ein Konflikt oder ein Streit.

Wenn es, wie bei Immobilien üblich, um hohe Streitwerte geht, sind es in der Regel Anwälte und Gerichte, die sich der Angelegenheit annehmen. Ihr eigener Einfluss auf das Ergebnis ist dabei gering.

Doch soweit muss es nicht kommen.

„Es liegt allein an uns, ob wir aus den vielen Steinen, die wir einander in den Weg legen, Mauern oder Brücken bauen.“
(Ernst Ferstl)

Eine sinnvolle Alternative zur gerichtlichen Streitbeilegung kann die Einbeziehung einer neutralen Person, eines sogenannten Schlichters oder Mediators sein – vorausgesetzt, die beteiligten Parteien sind daran interessiert, den Konflikt aus eigener Kraft zu lösen.

Schlichtung/Mediation ist ein Weg, Meinungsverschiedenheiten, Streitigkeiten oder Konflikte auf bessere Art zu beseitigen oder lösen.

Ziel ist es, das Verstehen auf beiden Seiten zu verbessern und sogenannte Win-Win-Lösungen anzustreben, also Lösungen, bei denen für beide Konfliktparteien mehr herauskommt als bei einem einfachen Kompromiss.

Wir können durch eine Schlichtung/Mediation dazu beitragen, dass Sie selbst, gemeinsam mit der anderen Konfliktpartei unter unserer neutralen Führung eine gemeinsame Lösung erarbeiten.

Und zwar ohne gegenseitige verletzende Schuldzuweisungen.

Erfahrungen, die andere mit uns gemacht haben

Erfahrungen, die andere mit uns gemacht haben